BilderbücherTräumereien

SVC Erinnerungen

Sommerliche Temperaturen, Wolken am Himmel, sie rufen mir zu: „Hey, folge uns und schau was hinter dem Horizont liegt.“
Wie gerne würde ich ihnen folgen aber ich sitze hier fest. Ein kleines nicht sichtbares Wesen hält mich gefangen. Der Name des Wesens – Corona.

Ich klage nicht, vielen anderen geht es schlechter. Immerhin bin ich noch nicht erkrankt aber es gibt halt all die Einschränkungen die mich am Start meiner Weltumsegelung hindern.

Ich lehne mich zurück und denke an den SVC und an all die Menschen die ich dort kennen gelernt habe.
Wenn ihr wollt dann schaut mal in das Bilderbuch.

Eure
Asti

Ein Gedanke zu „SVC Erinnerungen

  1. Da stimm‘ ich Dir absolut zu! Weltweit ist es noch immer super-kritisch mit der Einreise, noch immer treiben Crews mit ihren Schiffen im Pazifik rum und koennen nirgends anlanden, andere liegen vor Anker in Quarantaene, seit Wochen, werden von Land auf Bestellung proviantiert aber duerfen nicht einlaufen. So manchem wurde gesagt „geh‘ zurueck in Dein eigenes Land“ voellig ignorierend dass das 10tausende von Meilen weit weg sein kann. Falls Du magst, hier eine Momentaufnahme vom April (Uebersetzer-Knopf oben links): https://tongabonds.com/lockdown-ii/
    Fair winds & sonnige Gruesse
    Dody

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.