ASTRIA LUV - Logbuch

29.05.Dienstag Ortmühle

Wetter: ONO 4; sonnig; 18°
  • Es wird warm und wärmer, daher habe ich das kleine Sonnensegel wieder aufgespannt.
  • Kontrollblick in die Bilge. Ich hatte das Problem schon fast verdrängt. Bislang war sie pulvertrocken aber jetzt steht das Wasser wieder bis fast an die Bodenbretter. Seit Tagen ist es trocken und doch steht auf einmal wieder Wasser in der Bilge. Damit bricht die Theorie über den Wassereinbruch über das Cockpit bei Regen zusammen. Die nunmehr richtig angeschlossenen Bilgenpumpe verrichtet ihren Dienst und fördert das Wasser außenbords. Der Rest wird in gewohnter Manier mit Eimer und Schwamm beseitigt. Wo kommt nur das Wasser her? So kann ich jedenfalls nicht auslaufen. SCH…!!!
  • Unterstützung durch die Werft? Vergiss es.

2 Gedanken zu „29.05.Dienstag Ortmühle

  1. Moin. Hab gerade mal mit Spaß in Deinem Blog gelesen. Könnte es sein, dass das Wasser in Deiner Bilge Kondenswasser ist? Hab ich auf meinem Joghurtbecher auch wenn es draußen etwas kühler ist. Erst sammelt es sich an den Seeventilen innen und sucht sich dann den Weg in die Bilge. War 2018 ab dem Sommer immer trocken.
    LG und fair Winds
    Skipper Micha

    1. Moin Michael,
      schön dass Du in meinen Blog liest und noch schöner dass Du mit Spaß liest.
      Mit dem Kondenswasser das hatte ich auch schon auf dem Schirm aber dafür war es eigentlich zu viel. Ich habe ja während der Suche die verrücktesten Theorien aufgestellt. Letztendlich war es eine lose Schelle an der Impellerpumpe.
      LG und fair Winds
      Asti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.