Realität

In der Zwischenzeit

Nun – da mein Planung geplatzt ist habe ich mit Heiko alles klar gemacht. ASTRIA LUV kann in Cuxhaven überwintern.
Für den 05.09.18 um 1100 wurde ein Krantermin festgesetzt.

Ich bin froh dass das noch geklappt hat, so kann ich mich in Ruhe meiner Genesung widmen.

Ich habe meine Mitgliedschaft im SVC beantragt.

Also was bleibt? Ich nutze die Zeit und widme mich dem von der Werft gewarteten Brennern meines Herdes und einmal mehr verschlägt es mir die Sprache.

Schaut so die Düsennadel eines Brenners aus welcher von einer Werft gewartet wurde? Soll das das Ergebnis einer Arbeit sein für die 255€ in Rechnung gestellt wurden?

 

Zum Vergleich schauen wir uns mal 3 Düsennadeln an. Die linke und die mittlere Nadel sind aus dem von der Werft gewarteten Brennern, welche nicht funktionieren, ausgebaut worden.
Deutlich kann man an der linken und mittleren Nadel Verbrennungsrückstände und an den Spitzen Abnutzungserscheinungen erkennen. Diese Nadeln können nicht mehr funktionieren.
Zum Vergleich – die rechte Nadel ist neu.

 

So sehen die Vergaserkappen eines von besagter Werft gewarteten Brenners aus.

Diese Werft, ich habe schon oft darauf hingewiesen, kann man nicht ruhigen Gewissens weiterempfehlen. Ich kann an dieser Stelle nur meine Erfahrungen wiedergeben, eine Entscheidung muss aber jeder für sich selbst treffen.

Vielleicht sollte man an dieser Stelle einmal über einen „Werftführer“, ähnlich dem Gault-Millau für Restaurant, nachdenken. Anstelle von Kochmützen könnte man Anker vergeben.

Hey – DSV – solltet ihr einmal über diesen Beitrag stolpern dann nehmt dies doch mal als Anregung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.