Realität

Flötenkessel mit BlueTooth

Genau darauf haben wir gewartet. Dieser Flötenkessel erfüllt all meine geheimen Wünsche. Nach dem „Auspacken“, unboxing nennt man das heute, muss ich meinen Flötenkessel initialisieren.
Hierzu lade ich mir eine FKA (FlötenKesselApp) auf mein Smartphone und schon steht mir die wundervolle Welt der Flötenkessel zur Verfügung und sie empfängt mich mit offenen Armen. Als erstes muss ich meinem Flötenkessel die Flötentöne beibringen. Diese kann ich via App aus dem Netz laden. Also ähnlich wie Klingeltöne kann ich Flötentöne aus dem Internet laden.
Als nächstes lege ich mein persönliches Flötenkesselprofil an – zum Beispiel: Astrid.FKP. FKP steht für Flötenkesselprofil. Jetzt kann ich meinem Flötenkessel mitteilen dass zum Beispiel das Wasser für meinen grünen Tee 81,2° nicht überschreiten sollte. Der Flötenkessel wird mich bei erreichen der gewünschten Temperatur mittels eines von mir geladenen Flötentons darauf aufmerksam mache dass die Temperatur erreicht ist.
Wundervoll.
Das gleiche kann ich auch für Kaffee und andere Heißgetränke machen. Alle Informationen werden in meinem persönlichen FKP gespeichert. Aber damit ist der Flötenkessel noch nicht am Ende seiner Möglichkeiten. Wenn ich ihn auf Reisen mitnehme so wird er anhand der über GPS ermittelten Position die lokalen Eigenschaffen des zur Verfügung stehenden Wassers ermitteln können. Ebenso wird die Höhe, welche über ein integriertes Barometer ermittelt wird, beim erreichen des Siedepunktes des Wassers berücksichtigt.
Das ist fantastisch.

All diese Gedanken gingen mir heute durch den Kopf als ich auf der Suche nach einem einfachen Flötenkessel Cuxhaven durchkämmt habe, Mir wurden Wasserkocher und Kaffeevollautomaten angeboten aber Flötenkessel? Da bin ich dann weitergeschickt worden.
Dahinten, die machen mit Küchen, die könnten was haben.
Da ist ein Ausstatter für Outdoor und Camping der hat das bestimmt. Leider hatte er das nicht. Aber es gab Kleidung für die schlimmsten Unwetter und modisch seien sie auch noch.
Kurz und gut, zu guter Letzt bin ich doch noch fündig geworden, einmal hin alles drinn.
Bluetooth hat der auch nicht aber auf dem Beipackzettel steht dass er Gas, E-Herd und Induktion kann. Immerhin.
Ich werde jetzt diesen Flötenkessel in Betrieb nehmen – ohne Download und App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.