ASTRIA LUV - Logbuch

31.05.2018 Donnerstag Ortmühle

Wetter: O 4; sonnig 19°
  • 0800, der letzte Tag im Mai – wieder sonnig und freundlich. Ich beginne den Tag mit einem leckeren Frühstück an Bord. Ich lasse es langsam angehen – ich weiß ja dass ich Wasser in der Bilge habe.
  • 1100, ich werde gefragt ob ich Zeit und Lust habe ein Schiff, die „kleiner Bär“, nach Maßholm zu segeln. Zeit habe ich zwar keine aber ich habe Lust, so sage ich spontan zu. Das bedeutet mal ein wenig Abstand zu meinen eigenen Problemen. Tut bestimmt gut.
  • 1300 Maßholm wird abgesagt – wegen Pumpenprobleme im Kühlkreislauf der Hauptmaschine. Schade – ich hatte mich echt darauf gefreut.
  • Aus Frust und Trotz nehme ich „ASTRIA LUV“ auseinander. Ich MUSS das Problem mit dem Wasser in der Bilge finden. Nach wie vor habe ich das Cockpit in Verdacht.
  • Unter Deck schaut es aus wie nach einer Seeschlacht. Ich stelle erstmals mein Vorhaben in Frage. So komme ich hier nie weg.
    Gefangen in „Skippers Trapp“ (könnte ein Buchtitel werden).
  • Ich balanciere über die geöffneten Bodenbretter in meine Koje. Ich mag nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.